Deutscher Gewerkschaftsbund

23.11.2017

DGB Markgräflerland: Friedenswochen 2017

Ein vielseitiges und interessantes Programm haben die Initiatoren der 41. Markgräfler Friedenswochen zusammengestellt. Zu den Mitveranstaltern gehört auch der dortige DGB-Kreisverband.

Wie nahe Fiktion und Realität beieinander liegen können, zeigte eindrücklich die Lesung des Krimi-Autors Oliver Bottini am 17. November 2017 in der Buchhandlung Beidek. In seinem Roman „Ein paar Tage Licht“  setzt sich der Krimipreisträger 2015 mit dem Thema Rüstungsexporte auseinander. Nach seiner Lesung diskutierte Bottini noch mit den zahlreich erschienenen Gästen. Dabei ging es u. a. auch darum, wie die Umwandlung von Rüstungs- in zivile Produktion möglich ist und welche Ansätze es dafür gibt.

Hier finden Sie das komplette Veranstaltungsprogramm der 41. Markgräfler Friedenswochen:


Lesen Sie hier die Berichterstattung der Badischen Zeitung:
http://www.badische-zeitung.de/muellheim/stoff-aus-der-realitaet-in-einem-thriller--145370334.html

Lesen Sie hier die Berichterstattung der Badischen Zeitung zum Diskussionsabend „Rüstungsexporte“: http://www.badische-zeitung.de/muellheim/das-arbeitsplaetzeargument-ist-voelliger-quark

 


Nach oben