Deutscher Gewerkschaftsbund

07.09.2017

Presseberichte zu den Veranstaltungen zum Antikriegstag

Seit 60 Jahren erinnern die Gewerkschaften daran, dass Nazi-Deutschland am 1. September 1939 mit dem Überfall auf Polen den Zweiten Weltkrieg begonnen hat. Damals hatte das Deutsche Reich unermessliches Leid und Grauen in der Welt verursacht. Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter mahnen deshalb an dem 1957 etablierten Antikriegstag, dass der Einsatz für Frieden und Demokratie eine humanitäre Pflicht ist. „Nie wieder Krieg, nie wieder Faschismus!“ – unter diesem Motto fanden auch in Südbaden mehrere Veranstaltungen am 1. September statt.

Link zur lokalen Berichterstattung der Badischen Zeitung zum Antikriegstrag in Freiburg
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/demo-und-kundgebung-zum-antikriegstag--141317956.html

Link zur lokalen Berichterstattung der Badischen Zeitung zum Antikriegstrag in Müllheim
http://www.badische-zeitung.de/muellheim/keine-insel-der-seligen--141424683.html

 

 


Nach oben