Deutscher Gewerkschaftsbund

28.03.2017

DGB Freiburg: Betriebsräte und Vertrauensleute machen sich für starke Rente stark

Rente

Steinebrunner DGB

Strahlendes Wetter – strahlendes Zeichen: Die Betriebsräte und Vertrauensleute der Post AG, Niederlassung Freiburg, fordern bei ihrer Tagung im Gewerkschaftshaus einen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Sie unterstützen damit die Rentenkampagne des DGB und seiner Einzelgewerkschaften. Der Sinkflug der Renten darf nicht fortgesetzt werden; das gesetzliche Rentenniveau muss stabilisiert und langfristig wieder deutlich erhöht werden.

Denn: DIE RENTE MUSS REICHEN!

Die Forderungen des DGB für die Zukunft der Rente:

-  Rentensinkflug stoppen

-  Rentenniveau auf dem heutigen Stand von 48 % stabilisieren und im weiteren Schritt anheben auf etwa 50 %

-  Stärkung der betrieblichen Altersvorsorge – mit Tarifvertrag und vom Arbeitgeber mitfinanziert

-  Rentenversicherung auf Selbstständige ausweiten

-  Erwerbsminderungsrenten verbessern

-  Gute Arbeit und gesicherte Übergänge in die Rente

 

Lesen Sie mehr unter: www.rente-muss-reichen.de

 


Nach oben