Deutscher Gewerkschaftsbund

17.04.2018

DGB-Kreisverband Lörrach: Arbeitnehmerempfang bei sommerlichem Wetter - DGB fordert eine gerechtere und soziale Politik

"Wir fordern die Bundesregierung auf mit Nachdruck eine soziale Politik für alle Menschen zu gestalten! Die Politik der DGB-Gewerkschaften muss eine gerechte Gesellschaft zum Ziel haben! Solidarisch, gerecht und vielfältig für Alle. Dafür machen wir uns stark", sagte Thomas Schwieger (Vorsitzender, DGB), in seiner Rede zum Arbeitnehmerempfang, vor 60 Menschen, in Lörrach.

Des Weiteren forderte er eine freiheitliche und demokratische Gesellschaft, mit starken Betriebsräten. Der 1. Mai wird auch deshalb unter dem Motto: „Solidarität – Vielfalt – Gerechtigkeit.“ Es ist somit dasselbe Motto wie für den kommenden 21. Ordentlichen Bundeskongress.

Weitere Aussagen von Schwieger wurden durch Jan Wieczorek unterstrichen. Die Große Koalition hat sich für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einiges vorgenommen. Aber das reicht nicht. Wir wollen mehr soziale Gerechtigkeit, mehr solidarische Politik, mehr Förderung der Vielfalt. Wir werden die Bundesregierung drängen, die politischen Weichen in die richtige Richtung zu stellen: Solidarität statt gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung, klare Kante gegen Rassismus und extreme Rechte.

Jörg Lutz, Oberbürgermeister der Stadt Lörrach, unterstrich die wichtige Bedeutung von guten ArbeitnehmerInnen in Verbindung mit fairer und guter Bezahlung. Jörg Lutz freute sich über den gemeinsamen Arbeitnehmerempfang und bedankte sich für das zahlreiche Erscheinen der Gäste. 

 

Weitere Informationen:

http://www.badische-zeitung.de/ein-wichtiges-demokratisches-instrument

https://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.kreis-loerrach-wahlbeteiligung-nimmt-ab.d0fcb36c-1c79-487e-bb6e-6dd5049f56ba.html

Personen mit Banner

DGB/JW


Nach oben