Deutscher Gewerkschaftsbund

24.09.2017

DGB Kreisverbandes Rottweil wählt neuen Vorstand

Der Kreisverband des DGB Rottweil hat letzte Woche einen neuen Vorstand gewählt. Der lang gediente Vorsitzende Bernd Scheibke, der sich im Kreisverband schon seit seiner Gründung vor 12 Jahren engagiert, hat in einer emotionalen und bewegenden Rede die Jahre des Aufbaus und der Weiterentwicklung beschrieben.

Von den ersten Maikundgebungen über kommunale Projekte wie z.B den Mensabetrieb oder den internationalen Frauentag bis zu aktuellen gesellschaftspolitischen Herausforderungen wie den Umgang mit den Flüchtlingen oder die Rente. Die beeindruckende Themenvielfalt war nur durch die engagierte Mitarbeit der Kreisverbandsmitglieder möglich.

Hier zeigte sich in den Jahren seit der Gründung, wie gewerkschaftliche Arbeit vor Ort aussehen kann und wie wichtig sie ist, um die Interessen von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen in die Öffentlichkeit zu tragen. Nicht zuletzt die alljährliche Maikundgebung machte diese Arbeit allen Bürgern und Bürgerinnen bekannt und ist inzwischen ein Markenzeichen des Kreisverbandes geworden.

Der neue Vorsitzende, Ulrich Hertkorn und sein Stellvertreter, Andreas Blattert, waren auch schon zuvor im Kreisverband aktiv gewesen und freuen sich nun auf die neuen Herausforderungen. Neu im Vorstand sind der stellvertretende Vorsitzende Andreas Blattert, der für Ver.di delegiert ist und die Delegierte der GEW, Judith Spiller. Die Wahl von Ulrich Hertkorn zum neuen Vorsitzenden und von Andreas Blattert zum Stellvertreter wurde einstimmig entschieden.

Der Geschäftsführer der DGB Region Südbaden, Jürgen Höfflin, konnte so einem rundum zufriedenen neuen Vorstand gratulieren, wenn er auch gleichzeitig das Ausscheiden von Bernd Scheibke bedauerte und ihm für die außerordentlich erfolgreiche Arbeit dankte. 

Mitlgieder Ortsvorstand

DGB/Lüders


Nach oben